Willkommen

Herzlich willkommenen auf meiner Seite! Hier werden Sie wild unsortierte Gedanken, Betrachtungen zur Gegenwart und allerlei augenzwinkernde Wortspielereien finden. Was man nicht im Scherz sagen kann, das meint man auch nicht ernst.

#Gendergate bei der Bundeswehr

Da zum #Gendergate der Bundeswehr schon alles gesagt wurde, nur noch nicht von mir, hier fünf Anmerkungen meinerseits: 1) Das Argument „es gibt Wichtigeres“ ist ein Trügerisches: Wenn „B“ wichtiger als „A“ ist, bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass „A“ unwichtig ist. Vor allem dann, wenn zwischen „A“ und „B“ kein sachlich-inhaltlicher Zusammenhang besteht. 2) Wenn… Weiterlesen #Gendergate bei der Bundeswehr

Gedanken zum 13. August

Wie alles,was die DDR und ihre Geschichte anbelangt, bin ich persönlich betroffen. Aufgrund meiner Geschichte und der meiner Familie. Wenn nun versucht wird, die Deutungshoheit über diese, meine Geschichte zu erlangen, dann muss ich aufschalten. Gezwungenermaßen.

Gedanken zum 8. Mai

Tag der Befreiung oder Tag der Niederlage? Tag der befreienden Niederlage, aus der neue Freiheit, Demokratie und ein Rechtstaat erst erwachsen konnten. Tag der Befreiung von Außerhalb, da eine Selbstbefreiung nicht gelang.

Bahnfahren und Anerkennung

Bei der Entscheidung, dass Soldaten künftig umsonst Bahn fahren dürfen, handelt es sich um gut gemeinte, jedoch überflüssige und potentiell schädliche Symbolpolitik, die den zentralen Kern –„Anerkennung für den Soldatenberuf“ – nicht erreicht, weil sie ihn nicht erreichen kann.

Die Wälder von Connemara

Das Verschwinden der Wälder Connemaras ist nur eines von vielen Beispielen dafür, wie wir Menschen das Gesicht unseres Heimatplaneten verändern. Wir haben die Natur besiegt und die Macht errungen, den Planeten nach unserem Willen umzugestalten. Doch dies könnte ein Pyrrhussieg sein.